Acoustic Art Studios
 
 

Acoustic Art Studios

Werner Angerer

 
 
 

Werner Angerer wurde am 15.Juni 1980 in St.Pölten geboren. Er studierte die Studienrichtung Tonmeister an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und absolvierte die zweite Diplomprüfung mit Auszeichnung. Sein Wechsel von der Studientätigkeit in die Arbeitswelt als selbstständiger Tonmeister verlief fließend. Im Jahr 2003 übernahm er die Leitung des WUK-Tonstudios. Diese Möglichkeit nutzte er, sich aktiv am Geschehen in der jungen Musikszene zu beteiligen und zahlreiche CD-Produktionen mit MusikerInnen aus seinem Umfeld zu realisieren.

Im März 2005 beteiligte er sich maßgeblich an der Organisation des 1. Festivals der Jazzwerkstatt Wien und betreute in den folgenden Jahren die meisten Produktionen und Veranstaltungen der Gruppe.

Von 2004 - 2012 war er fixes Mitglied der Livebeschallungscrew im WUK-Veranstaltungsbereich und arbeitete im Zuge dessen mit zahlreichen namhaften nationalen und internationalen KünstlerInnen als Monitor- und FOH-Techniker zusammen.

Weitere Tätigkeiten als FOH-Techniker in den letzten Jahren waren im musikalischen Genre sehr vielseitig und reichten von der Pop-/Rockband bis hin zur zeitgenössischen Bigband. Unter Anderem zeichnet er sich auch für die Klangregie der Ensembles Studio Dan, Nouvelle Cuisine und der Band Denk verantwortlich.

2008 gründete er die Acoustic Art Studios zur Durchführung und Bearbeitung hochqualitativer Aufnahmen. In seiner Studio-Laufbahn arbeitete er bereits an über 300 Studioproduktionen, vorwiegend im Bereich akustischer Musik. Jedoch war und ist es für ihn immer reizvoll, Produktionen aus anderen Genres zu übernehmen, da das Streben nach hoher Klangqualität von Stilistik unabhängig ist und jede Mischung klanglich von vielseitigen Erfahrungen profitiert.

 
 

 
 

Werner Angerer was born in St. Pölten, on June 15, 1980. He started his studies for sound engineering at the University of Music and Performing Arts in Vienna and passed the second diploma examination with distinction. The transition from studying to working as a self-employed sound engineer was smooth. Since 2003, Werner Angerer has been in charge of the WUK-Sound Studios. He has made full use of this opportunity, actively contributing to the young music scene and realising numerous CD productions with musicians of his surroundings. 

In March 2005, he played an important role in the organisation of the first festival of Jazzwerkstatt Wien and he was responsible for the sound design of most events and productions of this group in the past few years. 

From 2004 to 2012, Werner Angerer was a permanent member of the live sound reinforcement crew of WUK events and has worked with numerous well-known national and international artists, both as monitor and FOH-engineer. His numerous further activities as FOH-engineer are manifold and range from pop/rockbands to contemporary bigbands. Other examples for his numerous activities is his responsibility for the sound direction of Ensembles Studio Dan, Nouvelle Cuisine and Birgit Denk.

2008 he founded the Acoustic Art Studios  to make and work on high quality audio recordings. In his studio career he was working on about 300 studio productions, mainly in the field of acoustic music. But for him it is and was always more than attractive working on as different genres as possible, because the idea of high sound quality is totally independent from the music style. For him, each mixdown benefits from versatile experiences.